Gott verbirgt sich nicht

Nein, Gott verbirgt sich nicht, dessen bin
ich sicher – sofern wir ihn nur suchen –
ebenso wenig wie er uns leiden lässt,
um unsere Verdienste zu mehren.
Ganz im Gegenteil,
über seine Schöpfung gebeugt, die zu ihm aufsteigt, arbeitet er
mit allen seinen Kräften daran, sie zu beseligen und zu erhellen.
Wie eine Mutter betrachtet er sein Neugeborenes.
Doch meine Augen vermögen ihn noch nicht wahrzunehmen.

Pierre Teilhard de Chardin
 
Tag


für Tag


einen

Moment

anhalten,

innehalten ...