Gewahrwerden des Bewusstseins


Die äußere Stille ist zwar hilfreich, aber nicht erforderlich,
um innere Stille zu finden.
Selbst wenn Lärm da ist, kannst du der Stille hinter dem Lärm gewahr werden,
des Raums, in dem der Lärm entsteht.
Das ist der innere Raum reiner Bewusstheit, es ist das Bewusstsein selbst.
Du kannst des Bewusstseins als Hintergrund aller Sinneswahrnehmungen,
alles Denkens gewahr werden.
Beim Gewahrwerden des Bewusstseins entsteht innere Stille.

Eckhart Tolle
 



Kontemplation

führt

in ein gesammeltes

Dasein

vor Gott